Mikrofasertüchern von Jemako Fenster putzen leicht gemacht

Mit den Mikrofasertüchern der Marke Jemako lassen sich die Fenster ganz ohne Reinigungsmittel putzen. Das erleichter das Fenster putzen wesentlich und spart die entsprechend effektiven Reinigungsmittel ein. Trotzdem sind auch hier einige Dinge zu beachten, um schnell und effektiv streifenfreie Fenster zu bekommen.

Das Unternehmen Jemako ist ein Reinigungsspezialist und hat für viele Reinigungsanwendungen die entsprechenden Produkte im Sortiment. Zum Thema Fenster putzen werden ebenfalls noch weitere interessant Artikel angeboten.

Reinigungstüchern von Jemako Fenster putzen nur mit Wasser

Die Philosophie der Firma Jemako lässt sich leicht zusammenfassen.

  • Fenster putzen + Jemako Mikrofasertücher + Wasser

Lediglich diese einfachen Mittel reichen zum streifenfreien Fenster putzen aus. Zum Reinigen wird das Jemako Profituch verwendet, zum Trocknen und polieren das Jemako Trockentuch.

Die Tücher gibt es in verschiedenen Farben damit sie für unterschiedliche Bereiche verwendet werden können. Dir Farbe Grün wird dabei für den Bereich Fenster putzen verwendet.

Die Vorteile beim Fenster putzen mit Jemako Mikrofasertüchern liegt klar auf der Hand. Zum Beispiel fällt die Geruchsbelästigung wie beim Fenster putzen mit Essig weg. Auch die Umweltbelastung ist geringer als beim Fenster putzen mit Klarspüler.

Fenster putzen mit Brennnesseln und Arbeitshandschuhe

Fenster putzen mit Brennnesseln ganz ohne Chemie

Jemako Fenster Set

Neben den einzelnen Tüchern gibt es auch die Möglichkeit zusammengestellte Sets zum Fenster putzen zu nutzen. Je nachdem wie die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben es verlangen.

Grundsätzlich lassen sich die Fenster mit nur 2 Mikrofasertüchern und Wasser reinigen. Je nach Verschmutzung, Größe und Lage der Fenster sind diese Methoden aber auch schwerer und anstrengender. Zusätzliche Produkte ermöglichen ein einfacheres und schnelleres Fensterputzen.

Bei der Reinigung der Außenscheiben empfiehlt sich die Verwendung des DuoTuchs bzw. des Reinigungshandschuhs. Damit lassen sich auch stark verschmutzte Bereiche effektiv reinigen.

Das Fenster putzen mit Jemako Mikrofasertüchern kann bei großen Fensterflächen schnell ermüdend sein. Deshalb werden auch Profi-Sets mit Fensterabzieher und Fenstereinwascher/Fensterreiniger angeboten. Mit dem Fenstereinwascher werden die Scheiben nur mit Wasser gereinigt und im Anschluss mit dem Fensterabzieher getrocknet.

Hier orientiert sich Jemako an den professionellen Fensterputzern, welche ausschließlich mit Fensterreiniger und Fensterabzieher arbeiten.

https://www.instagram.com/p/CKdyrSmK3bH/

Mikrofasertuch

Die Haupteigenschaften der Mikrofasertücher macht sie für viele Anwendungsbereiche sehr interessant. Sie sind saugstark und flusenfrei und eignen sich hervorragend zum Polieren von Glas, Spiegel- und verchromten Stahloberflächen oder auch als Geschirr- und Bodentuch.
Achtung: Mikrofasertücher eignen sich nicht zum Putzen von Hochglanzoberflächen. Die Reinigungskraft der Tücher haben sie vor allem ihrer Beschaffenheit zu verdanken. Mikrofasertücher wirken nämlich abrasiv, also schleifend. Deshalb sind sind auch nicht alle Varianten für alle Oberflächen geeignet.
Weitere Informationen zum Mikrofasertuch finden Sie auf wikipedia.org.

Bewertung

Im Vergleich mit vielen anderen Methoden ist Fenster putzen mit Wasser und Mikrofasertüchern die einfachste und Umweltverträglichste Variante der Fensterreinigung.

Bei der regelmäßigen Fensterreinigung stößt sie aber auch an ihre grenzen. Gerade große Fensterflächen lassen sich nur mühevoll reinigen. Starke Verunreinigungen der Fenster erschweren die Schmutzaufnahme nur mit einem Mikrofasertuch doch erheblich.

Links und Quellennachweise:

https://www.jemako.com/de/4-fenster
https://www.gutefrage.net/frage/jemako-fenstertuecher-erfahrungen
https://www.chefkoch.de/forum/2,27,273349/1-Anwendung-mit-Jemako-gruener-Handschuh.html
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.