Fenster putzen mit Shampoo

Viele Menschen wollen ihre Mühen beim Fensterputzen reduzieren und haben deshalb schon allerlei Reinigungsmittel und Hausmittel ausprobiert. Fenster putzen mit Shampoo ist eine weitere Alternative, die einigen Zuspruch erhält. Mit Shampoo im Putzwasser sollen die Fenster leichter zu reinigen sein und vor allem ein streifenfreies Ergebnis hinterlassen.

Shampoo oder Duschgel zum Fensterputzen

Für saubere Fenster ohne Streifen und Schlieren gibt es verschiedene Haus- und Reinigungsmittel. Dabei werden oftmals die Hausmittel verwendet, welche in den meisten Haushalten vorhanden sind. Da Shampoo und Duschgel in nahezu jedem Haushalt vorhanden sein dürfte, werden diese Mittel auch immer wieder als Reiniger Ersatz angepriesen.

Da es sich bei Shampoo und Duschgel um Körperreinigungsprodukte handelt, haben sie keine kalklösenden und trocknenden Eigenschaften.

Shampoo oder Duschgel können einige Bestandteile haben, welche das effektive Fensterputzen eher erschweren als verbessern können. Die öl- und gelhaltigen Produkte können vielmehr zu stärkerer Streifenbildung auf der Glasoberfläche führen. Übermäßiger Schaum führt beim Trocknen ebenfalls zu  mehr Ablagerungen.

Falls keine anderweitigen Reinigungsmittel vorhanden sind und Sie es gern einmal ausprobieren wollen, sollten die beiden Produkte immer sparsam dosiert werden.

Kurzanleitung:

  • Hilfsmittel: Haarshampoo, Wasser, Putzeimer, Mikrofasertuch (2x), Abzieher
  • Putzeimer mit 5 Liter Wasser füllen und einen Esslöffel Haarshampoo hinzugeben, nicht aufschäumen
  • Fenster gründlich mit ausreichen Wasser reinigen und Schmutz vollständig aufnehmen
  • mit zweitem Mikrofasertuch oder Abzieher das Fenster trocknen
  • Ecken und Kanten nachziehen

Wichtige Hilfsmittel zum optimalen Putzen der Fenster sind Mikrofasertücher und ein Abzieher. Mikrofasertücher entfernen den Schmutz auch mit wenig Reinigungsmittel effektiv. Sie haben eine hohe Schmutzaufnahme und lassen sich ebenso gut zum Trocknen verwenden.

Abzieher werden von professionellen Fensterreinigern verwendet und eignen sich sehr gut zum Abziehen bzw. trocknen großer Fensterflächen. Durch das gleichmäßige abziehen entstehen keine Streifen auf der Fensterscheibe.

Shampoo, Duschgel, Fenster putzen

Zuletzt aktualisiert am 5. Mai 2022 um 19:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Die besseren Alternativen

Die beiden Hauptprobleme beim Fensterputzen sind kalkhaltiges Wasser und stark verschmutze Fenster. Nach dem Putzen entstehen durch Rückstände von Kalk und Schmutz beim Trocken die unschönen Streifen.

Neben einem Glasreiniger eigen sich deshalb Spülmittel und Klarspüler auch zum Fensterputzen. Was bei Geschirr und Gläsern funktioniert ist auch bei der Fensterreinigung hilfreich.

Fenster putzen mit Klarspüler oder Spüli sind deshalb die besseren Alternativen.

Zusammenfassung

Fenster putzen mit Shampoo oder Duschgel ist grundsätzlich möglich. Dabei sollte es sich aber nur um eine Notlösung handeln. Die Bestandteile sind nicht für eine Reinigung im Haushalt geeignet.

Die geeigneteren Alternativen wären Spülmittel, Klarspüler und Glasreiniger. Diese haben kalklösende Eigenschaften und lassen Oberflächen schneller abtrocknen. Dadurch entstehen keine Streifen beim Putzen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere nützliche Links:

https://de.wikipedia.org/wiki/Haarwaschmittel
https://www.rund-ums-baby.de/forum_haushalt/Zum-Fensterputzen-mit-Shampoo_2786.htm