Abbildung - Tipps zum Fenster putzen mit Zeitung

Fenster putzen mit Brennnesseln

Das man auch mit Brennnesseln die Fenster putzen kann ist ein echt kurioser Tipp. Um es gleich vorweg zu sagen, ich habe es noch nicht ausprobiert.

Zuerst müsst ihr euch auf die suche nach Brennnesseln begeben, ihr findet sie beim Spazieren gehen oder vielleicht in eurem Garten. Dann könnt ihr die Gartenarbeit und das Fenster putzen miteinander verbinden. Gebt die Brennnesseln in einen Eimer (ohne Wurzel) und gießt sie mit heißem Wasser auf. Einigen Minuten einwirken lassen und schon kann es los gehen. Mit dem Büschel Brennnessel sollt ihr nun die Fenster putzen.

[dropcap color=“#555555″]K[/dropcap]ommentar: Klingt für mich eher danach die Fenster vorher noch etwas mehr zu beschmutzen um sie anschließend nur noch gründlicher polieren zu müssen. Klingt alles sehr umständlich, man muss sich die Brennnesseln beschaffen und diese vorsichtigt und umständlich fürs Fenster putzen vorbereiten. Außerdem besteht wohl immer die Gefahr sich auch noch bei der Hausarbeit zu „verbrennen“.

Abbildung - Tipps zum Fenster putzen mit ZeitungNoch ein Tipp für alle die es mal probieren wollen: Brennnesseln brennen nicht, wenn man an ihnen von unten nach oben entlang streicht. In dieser Richtung berührt brechen die Spitzen der „Brennhaare“ nicht ab und man hat keinen Schmerzen. Ein paar Infos zu Brennnesseln findet ihr auf Wikipedia.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.